Schülersprecher- und Verbindungslehrkräftewahl

von (Kommentare: 0)

Am vergangenen Freitag, 09.10.2015, in der Zeit von 13:00 - 15:30 Uhr fand die erste SMV-Versammlung mit Kennenlernnachmittag statt. Die Verbindungslehrkräfte Frau Kerscher und Herr Prepens haben - wie in jedem Jahr - gemeinsam mit der Schulleitung zu dieser Veranstaltung alle ersten und zweiten KlassensprecherInnen eingeladen. Nach einer kurzen Begrüßung und Einleitung durch den Schulleiter i.V. Herrn Schöfer wurden den KlassensprecherInnen die Aufgaben, Möglichkeiten sowie die rechtlichen Grundlagen der Verbindungslehrkräfte vorgestellt. Anschließend fand die Wahl dieser Vermittler zwischen Schülerschaft und Kollegium/ Schulleitung statt.

Die Verbindungslehrkäfte für das Schuljahr 2015/16 sind Frau Kerscher und Herr Prepens. Sie bedanken sich an dieser Stelle nochmals ausdrücklich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Nach der ersten Wahl ging es in zwei Kennenlernspielen darum, mehr über die Anwesenden zu erfahren, um zukünftig gemeinsam an einem Strang ziehen zu können. Es folgte eine kurze Pause, in der sich die Schülerinnen und Schüler bei herzhaftem und süßem Gebäck sowie Getränken stärken konnten.

Nun wurde ausführlich über die Rolle und Aufgaben sowie rechtliche Grundlagen der KlassensprecherInnen informiert und anschließend in Kleingruppen an klassensprecherspezifischen Fallbeispielen gearbeitet.

Nach einem Austausch über die Tätigkeiten, die Rolle und die gesetzliche Grundlage der Schülersprecher bzw. der SMV wurden in drei geheimen Wahlgängen die Schülersprecher für das laufende Schuljahr gewählt:

1. Schülersprecher: Marcel Ludwig, 11C

2. Schülersprecher: Fabian Zehn, 10B

3. Schülersprecher: Sebastian Most, 10A

Ein herzliches Dankeschön für die Bereitschaft, die Schülerschaft der Wirtschaftsschule Kitzingen zu vertreten und viel Erfolg bei der verantwortungsvollen Tätigkeit!

Gegen 15:30 Uhr endete die Veranstaltung mit einem Dank der Verbindungslehrkräfte an die Anwesenden für die konstruktive Mitarbeit. Ein herzlicher Dank für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltung ergeht auch an Frau König.

Zurück