Effizient lernen - nicht nur durch Lernstrategien

von (Kommentare: 0)

Am Mittwoch, dem 11.11.2015 besuchten uns drei Studierende (André, Theresa und Leonie) von der Evangelischen Studierendengemeinde Würzburg.
Gemeinsam mit Ihnen haben wir in vier verschiedenen Einheiten gelernt und erarbeitet, was nötig und hilfreich ist, um effizient zu lernen.
Zu allererst beschäftigten wir uns mit dem Thema „Stressbewältigung“. Dabei ging es darum, mit Stresssituationen umzugehen. Dafür wurde anfangs, durch eine Schocksituation (uns wurde mitgeteilt, dass wir einzeln vor der Klasse singen müssen, was sich jedoch zum Glück als Scherz herausstellte), Stress erzeugt. Dann bekamen wir ein Arbeitsblatt worauf wir schreiben mussten, was uns belastet und was uns belastbar macht. Im Gesprächskreis wurde anhand von Beispielen besprochen, was wir gegen Stress machen können. In diesem Rahmen haben die Studierenden auch eine Traumreise mit uns gemacht, um uns zu zeigen, wie man in Stresssituationen entspannen kann.
Anschließend besprachen wir das Thema „Lernen lernen“. Hierbei lernten wir verschiedene Lernstrategien wie z. B. die Alpen- oder Locimethode kennen. Zu diesem Thema zeigten uns die Studierenden auch einen Film über Eselsbrücken und fragten uns nach eigenen Erfahrungen mit Lernmethoden.
Nun wurde der Umgang mit der Ressource Zeit thematisiert: Wir mussten einen Zettel über die Wichtigkeit und Dringlichkeit von verschiedenen Tätigkeiten im Laufe eines Tages ausfüllen und gemeinsam reflektieren.
Zu guter Letzt war das Thema „Mobbing“ an der Reihe. Hier haben wir besprochen, wie wir mit Gewalt und Mobbing umgehen können. Dabei mussten wir anhand verschiedener Beispielsituationen den Grad der enthaltenen Gewalt einschätzen. So konnte man erkennen, dass Mobbing und Gewalt von jedem Menschen anders empfunden werden und daher jedes Verhalten anderen gegenüber gut überlegt sein will.
Am Ende bekamen wir von den Studierenden einen Feedbackbogen und ein Informationsblatt für zuhause.
Die Klasse 7a im Rahmen des Deutschunterrichts (StR S. Prepens)

Zurück