Die Bundesjugendspiele an der FBS im Schuljahr 2017/2018

von (Kommentare: 0)

Auch im Sport merkt man, dass die Anzahl unserer Schülerinnen und Schüler immer geringer wird. Hatten wir früher für viele Jahre immer drei Termine für die Bundesjugendspiele reserviert, reichen inzwischen zwei Termine. Traditionell werden die Leistungen der Abschlussklassen immer kurz vor den Pfingstferien abgenommen (heuer am 17. Mai), während die „jüngeren Klassen“ immer am Tag der schriftlichen Englisch Prüfung ihr Können unter Beweis stellen dürfen (heuer am 27. Juni).

Bei jeweils strahlendem Sonnenschein und besten Bedingungen für eine sportliche Betätigung im Freien wurden wieder hervorragende Leistungen erbracht. Wie jedes Jahr wurden dann die Jahrgangsbesten mit einer entsprechenden Urkunde und einem Eisgutschein bei der Sportlerehrung geehrt. Auch die sportlichste Klasse wurde wieder anhand der Ergebnisse bei den Bundesjugendspielen ermittelt. Den begehrten Wanderpokal der Schule sicherte sich in diesem Jahr die Klasse 7a.

Bedanken möchte ich mich hiermit noch einmal ausdrücklich bei allen meinen Kolleginnen und Kollegen die zum Gelingen der beiden Veranstaltungen beigetragen haben.

Erstmalig wurden im Rahmen der Sportlerehrung auch die Klassenbesten Schülerinnen und Schüler geehrt, die von den jeweiligen Klassenleitern einen Buchgutschein im Wert von 15,00 Euro erhielten.

Stephan Kütt für die Fachschaft Sport

Zurück